Erleichterter Zugang zur freiwilligen Rentenversicherung

Wer bisher nicht zur freiwilligen Versicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung berechtigt war, profitiert unter Umständen jetzt von einer gesetzlichen Neuregelung.

Der Gesetzgeber hat ab sofort den Personenkreis der Berechtigten erweitert. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Westfalen hin.

Mit der Neuregelung können versicherungsfreie oder von der Versicherungspflicht befreite Personen jetzt auch ohne Vorversicherung freiwillige Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung zahlen.

Das kann vor allem dann interessant sein, wenn bislang für einen Rentenanspruch nicht genügend Versicherungsjahre vorhanden waren und eine Beitragserstattung nicht in Betracht kam. Davon betroffen sind zum Beispiel Beamte oder Mitglieder eines berufsständischen Versorgungswerkes.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch eine Sondernachzahlung möglich. Mit dieser können die erforderlichen Beitragsmonate für einen Anspruch auf Regelaltersrente sofort erfüllt werden.

Die Deutsche Rentenversicherung weist jedoch darauf hin, dass ein Anspruch auf eine gesetzliche Rente zur Kürzung einer anderweitigen Versorgung führen kann.

Sollten Sie weitere Fragen zum Thema  haben, wenden Sie sich an uns und vereinbaren Sie ein Besprechungstermin.

Wir haben für Sie auf unserer Homepage die dazugehörigen Antragsformulare bereitgestellt.

Sie benötigen zum Lesen und bearbeiten der Dokumente den Adobe Reader

Berechnungsgrössen und Beitragswerte 2010 V091.pdf

Erläuterung zum Antrag auf Beitragszahlung für die freiwilligen Versicherung

Freiwillige Versicherung Antrag V60.pdf