Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Unfallversicherungsschutz für pflegende Angehörige.

Wollen pflegende Angehörige für den Pflegebedürftigen notwendige Einkäufe vornehmen und am Bankautomat dafür Geld abheben, stehen sie unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung.

Die pflegende Angehörige – hier die Schwiegertochter - pflegte die alte Frau bei sich Zuhause und erledigte auch all ihre Einkäufe. Die Schwiegertochter wollte dann Reinigungsmittel sowie die notwendige Inkontinenzvorlagen kaufen. Dazu sollte sie im Auftrag des Pflegebedürftigen Geldes abheben.

leider kam die Schwiegertochter nicht mehr zu Einkaufen. Auf dem Weg zum Bankautomaten stürzte sie auf spiegelglatter Eisfläche und verletzte sich u.a. an der Halswirbelsäule und erlitt Prellung an der Lendenwirbelsäule.

Diesen Unfall hat sie der gesetzlichen Unfallversicherung als Arbeitsunfall angemeldet und anerkannt haben.

Doch der Unfallversicherungsträger weigerte sich. Das Besorgen von Geld sei keine versicherte Tätigkeit.

Das LSG München entschied, dass hier ein Arbeitsunfall vorliegt. Nach den gesetzlichen Bestimmungen stünden pflegende Angehörige unter dem Schutz der gesetzlichen Versicherung. Dieser Schutz bestehe auch bei Pflegetätigkeiten in den Bereichen der Ernährung, der Mobilität und der hauswirtschaftlichen Versorgung.

Dazu gehört auch das Einkaufen, weil dieses ein Teil der hauswirtschaftlichen Versorgung ist. Im vorliegenden Fall habe sich der Unfall (Sturz) zwar auf dem Weg zum Bankautomaten ereignet und nicht beim Einkaufen. Aber das Geldabheben sei jedoch als vorbereitende Handlung für das Einkaufen einzustufen. Bei einem engen sachlichen Zusammenhang zur versicherten Tätigkeit stünden solche vorbereitende Handlungen auch unter Unfallversicherungsschutz.

Wir haben für Sie/Euch das Urteil hier reingestellt:

LSG FSB Urteil - 27.03.2013 - L 2 U 516/11

**************************************************

Sollten Sie zu diesem Sachverhalt weitere Informationen oder gar eine rechtliche Vertretung brauchen, so wenden Sie sich Vertrauensvoll an uns.

**************************************************

Wichtiger Hinweise in eigener Sache:

Für die Richtigkeit der aufgeführten Dateien übernehmen wir keinerlei Haftung

Danke für Ihr Verständnis.  Änderungen vorbehalten:

Ihre

SBH-Agentur e.V.